Impressum - Kontakt - Sitemap - Links - 07392 - 10980

Unsere Stadträte

Unsere Termine

03.04
2017

17:00 - 18:30 Uhr, Rathaus

Kulturausschuss-Sitzung - Leitung: OB Rainer Kapellen

18:30 - 21:00 Uhr, Rathaus

Bau- und Umweltausschuss - Leitung: OB Rainer Kapellen

Verleihung des Carl-Laemmle-Preises an Roland Emmerich - 17.3.17

"Er hat Maßstäbe in der Kino-Unterhaltung gesetzt"

Beifall für einen Großen des Films: Roland Emmerich hält die Laemmle-Trophäe in Händen, es applaudieren (von links) Christoph Palmer von der Produzentenallianz, der Jury-Vorsitzende Martin Moszkowicz, Oberbürgermeister Rainer Kapellen und der Laudator Jürgen Prochnow. Foto: Bernd Baur

450 Gäste feiern Roland Emmerich, der als Erster den Carl-Laemmle-Produzentenpreis verliehen bekommt

Laupheimry - Einen „Bambi“ hatte er schon, jetzt gesellt sich ein „Laemmle“ dazu: Unter dem Beifall der 450 geladenen Gäste ist Roland Emmerich am Freitagabend im Kulturhaus mit dem erstmals vergebenen Carl-Laemmle-Produzentenpreis ausgezeichnet worden.

„Er ist ein Mann mit Visionen und hat mit seiner unverwechselbaren Handschrift und Kreativität neue Maßstäbe in der Kino-Unterhaltung gesetzt“, würdigte der Jury-Vorsitzende Martin Moszkowicz den in Sindelfingen aufgewachsenen Preisträger, der wie einst Carl Laemmle in Hollywood zu Weltruhm gelangte. Dabei habe Emmerich stets auch junge Regisseure in der alten Heimat gefördert und so der deutschen Filmindustrie große Dienste erwiesen, hob der Laudator, Schauspieler Jürgen Prochnow, hervor.

Emmerich dankte in bewegten Worten seiner 89-jährigen Mutter, die ihn immer unterstützt habe, seiner Schwester Ute und seinem Lebensgefährten Omar de Soto, den er im Sommer heiraten will.

Die 90-minütige Gala war perfekt inszeniert. Kein Zweifel: Die Produzentenpreis-Premiere ist gelungen. „Ich bin fest überzeugt, das wird eine Erfolgsgeschichte“, lobte der stellvertretende baden-württembergische Ministerpräsident Thomas Strobl.

Copyright Schwäbische Zeitung ONLINE-Ausgabe Laupheim vom 18.03.2017